Holzbau mit Taunusblick

Ein Holzbau - offen für Freunde und selbstbewusst gegenüber den Nachbarn. Das Leben der vierköpfigen Familie kann zwischen Küchenblock, überdachter Terrasse, windgeschütztem Patio und Garten fließen. Architektur und Innenarchitektur dieses Neubaus in Holzbauweise inszenieren das Zusammenleben mit der Natur und das kulinarische Miteinander.

 

Holzhaus-Neubau in Bildern

Ein Holzbau für jeden Moment

Dieser Holzbau bietet allen Bewohnern und Gästen Gelegenheiten für besondere Momente. Die Aufenthaltsräume sind gezielt offen, das Familienbad mit Sauna möglichst introvertiert. Innen wurde ein kompaktes Treppenmöbel geschaffen, das die räumliche Metapher für das gleichermaßen dichte wie harmonische Zusammenleben ist.

Lebensmittelpunkt mit Taunusblick

Das Erdgeschoss ist geprägt durch die offene Raumfolge für Kochen, Essen und Wohnen. Hier liegt der gemeinsame Lebensmittelpunkt der Familie. Küche, Lagerraum und Bücherregal gehen zweigeschossig ineinander über. Die Aufenthaltsräume an der Südfassade öffnen sich zum Garten hin. Die Fensteröffnungen sind so gerichtet, dass sie möglichst oft den Blick in die Natur öffnen. Von Wohnzimmer, Elternschlafzimmer und aus dem Garten ist das nahe Mittelgebirge zu erkennen, das dem Wohngebiet den Namen „Taunusblick“ beschert.

Im Obergeschoss befinden sich zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer mit separater Ankleide und das Familienbad. Letzteres verfügt nur über ein Glasoberlicht, das den Raum gleichermaßen introvertiert macht, aber beim Baden und Saunen auch den Blick in den Himmel ermöglicht.

Die Fassadenmaterialien unterstreichen das Entwurfsprinzip. Die nach Süden aus dem Gebäuderiegel hervortretenden Kubaturen sind mit einer Holz-Lattung bekleidet. Nach Norden dominiert die geschlossene Putzfassade. Die Grundrissform wird von zwei auf Geschossdeckenhöhe umlaufenden Bändern aus Zinkblech umrissen.

Holzbau mit Taunusblick Neubau Haus4k Skizze

Innenarchitektur: Multifunktionaler Innenausbau

Der kompakte Grundriss spiegelt sich im Treppenbauwerk wieder. Hier gehen die Küchenhochschränke, ein Vorratsraum, ein Treppen-Schrank und die Treppe in ein Bücherregal und die Absturzsicherung des Flurs im Obergeschoss über. Dieser multifunktionale Innenausbau bietet optimale Flächenausnutzung. Er schafft jede Menge Stauraum, den die 4 Bewohner dringend benötigen.

Klimakonzept: Nachhaltigkeit durch Effizienz

Der südlich vorgelagerte Balkon im 1. OG sowie das Vordach darüber dienen als Witterungsschutz. Sie schaffen eine Pufferzone im Übergang zwischen Innen- und Außenraum. Der Witterungsschutz ist gleichzeitig Teil des nachhaltigen Klimakonzeptes. Er schützt im Sommer vor übermäßiger und sorgt auch ohne Klimaanlage für angenehme Temperaturen. Im Winter erhöht er den solaren Energieeintrag und senkt damit den Energieverbrauch.

[Bild einfügen aus PDF Nachhaltigkeit 55: Lichteinfall]

Darüber hinaus ermöglicht der Witterungsschutz einen sukzessiven Übergang nach draußen. Er schafft regengeschützte Zonen, die sich auch an Tagen mit wenig sommerlicher Witterung nutzen lassen. Der weitgehende Verzicht auf Fensteröffnungen an der Nordfassade optimiert einerseits die solaren Energieeinträge und bewahrt andererseits die Privatsphäre zur anliegenden Straße.

Projektdaten

Planung & Bauzeit 2010-2012
Ort Bad Vilbel
BGF 200 qm
Extras Energieeffizienz
Vorgefertigte Holzbauweise (KLH)
Baubiologie

Holzhaus mit Taunusblick in der Presse

Bad im Holzhaus gewinnt 'Best of Houzz' Award: Das Magazin 'Houzz' hat das von in_design architektur geschaffene Familienbad im Holzhaus mit Taunusblick zu einem der zehn schönsten Bäder Deutschlands gekürt. Über den Preis des 'Best of Houzz Award 2015' freuen wir uns natürlich sehr - zusammen mit den Bauherren, die den Raum täglich erleben dürfen.

Dokumentation Hessischer Holzbaupreis 2015: Die Publikation zum Hessischen Holzbaupreis 2015 enthält gleich zwei von i_ d a eingereichte Projekte. Zum Einen die Erweiterung eines gründerzeitlichen Wohnhauses in Frankfurt am Main, die als hochwertiger Holz- Wohnungsbau mit hohem Vorfertigungsgrad und höchsten Brandschutzanforderungen hervorsticht. Zum Neubau in Holzbauweise mit Taunusblick als vorgefertigter Holz-Massivbau mit tragenden Wänden und Decken aus Kreuzlagenholz (CLT), der ebenfalls hohe ästhetische Ansprüche erfüllt. Download (PDF)

Holzhaus im 'Discover Germany Magazine': Nicht nur Vielflieger, sondern alle Leser der aktuellen Ausgabe des Magazins 'Discover Germany' werden einen Artikel über uns als Deutsch- und Englischsprachiges Architekturbüro finden. Wir freuen uns daher, dass unsere Arbeitsweise im 'Architecture & Design Guide Germany' so positiv dargestellt wird.

Holzbau beim Tag der Architektur: Der Neubau in Holzbauweise mit Taunusblick wurde von der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen ausgewählt, um im Rahmen des 'Tag der Architektur 2013' vorgestellt zu werden.

Holzbau-Neubau in der 'Capital': Die Zeitschrift 'Capital' veröffentlichte in Ihrem 'Immobilienkompass 06/2012' ein Foto des Neubaus - noch bevor unsere Architekturfotografin vor Ort war. Wir freuen uns - wie immer - über gut recherchierten, aktuellen Investigativjournalismus. Christine Weinmann, Innenarchitektin, legt dennoch Wert darauf, dass „Unsere Bilder trotzdem um einiges besser sind“. Wir versorgen 'Capital' bei Bedarf also gerne mit hochwertigerem Bildmaterial.

 

Mehr Projekte aus Innenarchitektur & Umbau

Sie haben Fragen an in_design architektur Frankfurt?

Wenn Sie Fragen haben: Rufen Sie einfach an. Innenarchitektin Christine Weinmann und Architekt Tim Driedger informieren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie einen Termin unter +49(0)69 6062 872-0 oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht an info (at) indesign-architekten (punkt) de.