Bestand & Anbau – Denkmalschutz & Restaurierung

Das Bauen im Bestand und Anbauten sind einer der Schwerpunkte in der Tätigkeit unseres Architekturbüros. Ob Bestandsbau oder Anbau: Wir gestalten immer wieder neue Lösungen für den einzigartigen Bauherren und Nutzer, das einzigartige Bestandsgebäude, das besondere Grundstück und die Entstehungszeit.

Bestandsbau & Anbau in Bildern

Bestand: Reichhaltige Erfahrung mit bestehender Bausubstanz

Der optimale Umgang mit der vorhandenen Bausubstanz ist schon heute eine der prägenden und herausfordernden Aufgaben für alle, die am Bau schaffen. Und in den bevorstehenden Jahren und Jahrzehnten wird dieses Aufgabe eher größer als kleiner werden.

Das Team vom von in_design architektur blickt nicht ohne Stolz auf einen Vielzahl von Projekten im Bestandsbau und Anbau. Dabei durften wir einen reichhaltigen Schatz an Erfahrungen sammeln, die wir in immer wieder neue Lösungen einfließen lassen. Dazu zählt auch das Wissen um Tücken bestehender Bausubstanz. Bauherren wissen zu schätzen, dass wir die Kostenschätzung für den Umbau im Laufe der Jahre immer weiter präzisieren konnten.

Angefangen beim Abwägen, ob und in welchem Umfang ein Erhalt vorhandener Gebäude sinnvoll und erforderlich ist, über Fragen zu Betriebskosten und der Energieeffizienz bis hin zu Risikoabwägungen hinsichtlich des zu erwartenden Unvorhergesehenen: Wir wissen, dass Eigentümer einer Immobilie mehr denn je auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit erfahrenen Baupartnern angewiesen. Mit dieser Verantwortung gehen wir sehr sorgfältig um. Darauf können Sie verlassen.

Skizze Bestand & Anbau

Große Erfahrung in Denkmalschutz und Restaurierung

Zahlreiche Projekte haben wir in Abstimmung mit Denkmalschutzämtern gestaltet. Und dabei  die erforderliche Sensibilität für das Gelingen von jeweils einzigartigen Projekten entwickelt. Hilfreich hierbei war immer wieder auch die Erfahrung von Christine Weinmann als ausgebildete Restauratorin.

Verschiedene Gebäude stehen im Zusammenhang mit dem Denkmalschutz. Sei es, weil ein abzureißendes Haus selbst als Einzeldenkmal eingetragen ist oder es im Zusammenhang mit anderen im Ensembleschutz steht - oder nur, weil ein Anbau als unmittelbarer Nachbar eines Kulturdenkmals gestalterische Rahmenbedingungen einzuhalten hat.

Restaurierung mit Denkmalschutzbehörden planen

Im Einzelnen können wir im Dialog mit der zuständigen Behörde für Denkmalschutz feststellen, welcher Aspekt des Bauwerks von Interesse ist und erhalten bzw. denkmalgerecht restauriert werden muss. Oder welche Teile verändert und erweitert bzw. zurückgebaut werden dürfen. Eine sorgfältige und individuelle Planung ermöglicht hier eine ideale Investitionsplanung und Grundstücksausnutzung.

Bestandsbau: Abriss oder Anbau?

Eine typische Frage im Zusammenhang mit Bestandsbau oder Anbau: Steht der Aufwand für den Abriss einen bestehenden und die Wiedererrichtung eines neuen Hauses dem Erhalt – beispielsweise des schon existierenden Rohbaus – in einem sinnvollen Verhältnis? Sowohl die damit verbundenen Kosten als auch der möglicherweise einzusparende Energieaufwand – bezeichnet als „graue Energie“ – sprechen mitunter für einen Umbau bestehender Anlagen.

Hier kann in_design architektur durch vergleichende Betrachtung der Alternativen eine frühe Grundsatzentscheidung ermöglichen – unter Berücksichtigung der unterschiedliche Szenarien mit jeweiliger Kosten-Nutzen-Betrachtung. Dabei fließen beispielsweise folgende Aspekte ein:

Terminplanung und Projekterfolg

Zu Projektbeginn steht meist noch gar nichts fest – außer dem Einzugstermin (beziehungsweise: Eröffnungstermin / Nutzungsbeginn / Vermietungsstart). Der Zeitaufwand für Abbruch und Entsorgung sowie das anschließende Neu-Bauen sind mitunter entscheidend für einen Projekterfolg. Im Vergleich dazu steht der Zeitpunkt, an dem man mit einem entkernten Altbau früher fertig wäre. In einem solchen Szenario helfen wir als Planer dabei, die jeweiligen Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen. Und führen eine erkenntnis- und faktenbasierte Entscheidungsgrundlage herbei.

Grundstücke optimal nutzen

Die Grundstücksausnutzung bestehender Gebäude ist manchmal höher, als sie für einen Neubau genehmigt würde. Vorausgesetzt, dass der Bestand konform zu einer Baugenehmigung errichtet wurde, kann durch einen Umbau des Bestandes oft mehr gebaut und erzielt werden, als es in einem Neubau auf gleichem Grundstück erlaubt wäre.

In diesem Fall ist es von besonderer Bedeutung, durch sorgfältige Planung die Vorstellungen des Bauherrn mit den bestehenden Gebäudeteilen in einen möglichst großen Einklang zu bringen. Das gilt sowohl für Budget und Grundstücksausnutzung wie für Atmosphäre und Gestaltung. Oft sind Gespräche und Verhandlungen mit den Behörden erforderlich, um hier zu einer einvernehmlichen Lösung zu gelangen. Mit unserer kombinierten Kompetenz als Innenarchitekten und Architekten stellen wir uns sehr gerne solchen Herausforderungen.

Fragen zu Bestand & Anbau?

Wenn Sie Fragen haben: Rufen Sie einfach an. Innenarchitektin Christine Weinmann und Architekt Tim Driedger, informieren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie einen Termin unter +49(0)69 6062 872-0 oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht an info (at) indesign-architekten (punkt) de.

Weitere Projekte von in_design architektur